FAIR PLAY - TEAM 18

 
 

Archiv

Über den Park (Albert-Dub-Park)

Der Park ist rund um die Kirche St. Leopold angesiedelt und hat eine Größe von 5.200 Quadratmetern. Der Albert-Dub-Park beinhaltet einen eingezäunten Spielplatz mit großer Sandkiste sowie einem Ballkäfig, der zu unterschiedlichen sportlichen Betätigungen wie Fußball oder Basketball einlädt.

Über den Park (Anton-Baumann-Park)

Mit der Größe von rund 4.000 Quadratmetern bietet der Park eine wichtige grüne „Oase“ in Nähe der U6-Station Michelbeuern-AKH. Neben einem Ballkäfig und einem Spielplatz mit Sandkiste und anderen Spieleinrichtungen, befindet sich zudem im Anton- Baumann-Park der unter Denkmalschutz stehende letzte Wasserturm der Kaiser-Ferdinand-Wasserleitung.

Über den Park (Maria-Ebner-Eschenbach-Park)

Der Maria-Ebner-Eschenbach-Park präsentiert sich mit seinen 6.200 Quadratmetern als Vorplatz der Kooperativen Mittelschule, dem Bundesgymnasium 18 Klostergasse sowie der Polytechnischen Schule Schopenhauerstraße. Im Sommer 2010 erfolgte eine Neugestaltung des Kleinkinderspielplatzes, welche vorher im Rahmen eines Bürger_innen- Beteiligungsverfahrens festgelegt worden war. Zudem wurde eine Umgestaltung des Ballkäfigs durchgeführt.

Über den Park (Pötzleinsdorfer Schloßpark)

Der Pötzleinsdorfer Schloßpark hat eine Größe von 657.000m² und befindet sich bei der Pötzleinsdorferstraße/Geymüllergasse. Der Park wird für Ausflugsziele oder für die Verwendung der Sport-, Spiel- und Liegewiese genutzt. Zudem gibt es im Park ein Tiergehege mit Schafen und Ziegen.

Im gesamten Park gilt ein Hunde- und Radverbot, da es freilaufende Rehe gibt.

Über den Park (Schubertpark)

Der Schubertpark, welcher sich über rund 14.000 Quadratmetern erstreckt, ist auf dem Areal des ehemaligen Währinger Ortsfriedhofs angelegt und wird vor allem von Bewohner_innen des umliegenden Wohnviertels genutzt. 2003 wurde der Park im Rahmen eines Bürgerinnen-Beteiligungsverfahren umgestaltet und mit einer Tiefgarage versehen. Der Park bietet neben zwei großen Ballspielplätzen, einem Kleinkinderspielbereich, einer groß angelegten Hundezone und einer Liegewiese, auch rollstuhl- und kinderwagenfreundliche Rampen, die durch den abschüssigen Park führen. Zudem befindet sich in Nähe der Währingerstraße ein halboffenes Holzsalettl.